Amsterdam

 

 

 

 

 

Amsterdam ist mit knapp 760.000 Einwohnern die größte Stadt der Niederlande und eine richtige "Wasserstadt": Neben dem Fluss Amstel ist sie von 165 idyllischen Grachten durchzogen, die das Stadtgebiet in 90 Inseln unterteilen, welche durch 1.300 Brücken miteinander verbunden sind. Prächtige Grachtenhäuser und über 2.000 Hausboote prägen das Stadtbild, aber auch unzählige Fahrräder, bunte Flohmärkte, Straßencafés und Coffeeshops.

Der letzte Besuch lag schon viele Jahre zurück, so kam der eintägige "Zwangsaufenthalt" unseres KLM-Fluges von Dar es Salaam genau richtig für einen erneuten, kurzen Bummel durch die Stadt - wenn auch etwas unausgeschlafen. Dafür strahlte die Junisonne vom Himmel und bescherte uns einen wunderschönen Samstag.

Eine Städtereise nach Amsterdam ist wirklich empfehlenswert, natürlich v.a. im Sommer, allerdings wimmelt es dann auch von Touristen, zumindest in der Innenstadt. Wer mehr Zeit hat, kann einen Tagesausflug mit dem Zug nach Zandvoort unternehmen und in den Dünen wandern oder einfach am Strand liegen und im Meer baden. Aber auch an Wintertagen hat Amsterdam viel zu bieten mit seinen Museen, Galerien und Ausgehmöglichkeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Grachten, ...

Brücken ...

... und Hausboote

 

 

 

Magere Brug

 

 

 

 

 

Cannabis "Starterskit" ...

 

... und natürlich Tulpen

 

 

 

Coffeeshops

 

 

 

 

Blumen, ...

... Bötchen ...

... und Fahrräder

 

 

 

 

St. Nicolaas-Kirche

 

 

 

 

Schöner wohnen im Jordaan-Viertel

 

Hinterhofidyll

 

 

 

 

Unsere Reisen Home