Mallorca

 

 

 

Zu Mallorca muss man nicht mehr viel sagen: Die Sonne scheint fast immer, die Anreise ist kurz und günstig, die Insel ausgesprochen schön und vielfältig und hat für jeden etwas zu bieten: Schöne Sandstrände, malerische Felsbuchten, klares Wasser, spektakuläre Steilküsten, schöne Berglandschaften, mittelalterliche Dörfer, schmale Altstadtgassen und nicht zuletzt natürlich touristische Infrastruktur inklusive Party bis zum Abwinken.

Inzwischen waren wir dreimal gemeinsam hier und es hat uns stets bestens gefallen. Bei unserem ersten einwöchigen Kurzaufenthalt war ein nettes Hotel in Peguera (westlich von Palma) unser Ausgangspunkt (Reisezeit August), bei den beiden darauf folgenden Aufenthalten gemeinsam mit der Familie eine wunderschöne Finca bei Santanyi im östlichen Teil der Insel (im Mai/Juni). Beides war sehr schön - aber die Finca mit Pool und weitläufigem Garten war einfach  unschlagbar.

Ein Buch-Tipp für die perfekte Urlaubslektüre ist übrigens der Mallorca-Roman

Kerr, Peter: Im Tal der Orangen / Manana Manana

 

 

(Bilder zum Vergrößern bitte jeweils anklicken) 

 

 

Peguera

Pegueras Hauptstrasse zur Mittagszeit

Blick auf Pegueras Stadtstrand Platja Palmira

 

 

 

 

 

Peguera am frühen Morgen

 

Spaziergang zur Cala Fornell

 

 

 

Cala Fornell

 

 

 

 

 

 

Palma de Mallorca

 

Nordroute 

 

Westroute
 

 

Santanyi - Finca und Umgebung

 

 

Ostküste

 

Unsere Reisen 

Home