Kia ora Neuseeland - Südinsel

 

 

 

 

 

 

Gut zwei Jahre nachdem Max allein durch Neuseeland gereist ist, haben wir es nun auch zusammen geschafft!

Und nur zu gerne hätten wir dabei beide Inseln in den Reiseplan aufgenommen ... Doch in Anbetracht der uns zur Verfügung stehenden vier Wochen entschieden wir uns dafür, uns lediglich auf eine Insel zu konzentrieren, um nicht zu sehr durch das Land hetzen zu müssen. Schade wegen Coromandel, dem "Schicksalsberg" und einigen anderen bestimmt sehr schönen Zielen auf der Nordinsel - aber unsere Entscheidung fiel auf die Südinsel. Und schon vor Reiseantritt wurde bei der groben Planung klar, dass es die richtige Entscheidung war (nur eine Insel auszuwählen), denn es gibt in Neuseeland einfach viel zu viel Interessantes und Schönes zu sehen und zu entdecken!

 

Land of the Silver Fern <3

Um möglichst unabhängig zu sein, mieteten wir einen Campervan und buchten keine Unterkunft im Voraus. So führte uns unsere Route in Christchurch beginnend im Uhrzeigersinn mehr oder weniger rund um bzw. quer über die Südinsel.

Insgesamt sind wir an die 4.000 km gefahren - und auch das war eigentlich noch zu viel in Anbetracht der Zeit. Die Südinsel hat auf relativ kleinem Raum einfach so viel zu bieten an Bergen, Gletschern, Wanderrouten, türkisfarbenen Flüssen und Gletscherseen, Fjorden, Schluchten, Wasserfällen, wackeligen Hängebrücken, satt grünen Regen- und Farnwäldern, Felsküsten und Sandstränden, Leuchttürmen, Seelöwen, Seebären, Sandflöhen, Pinguinen, Walen/Delphinen, dass man hier monatelang umherreisen könnte.

Wenn man am Ende einer so vielseitigen Reise überhaupt sagen kann, wo man gerne noch etwas mehr Zeit gehabt hätte, dann würden wir heute wahrscheinlich darauf antworten: An der "wilden" Westküste und in der Gegend von Abel Tasman/Motueka. - Und morgen würde ich dann vielleicht sagen: Natürlich in den Catlins, in Akaroa oder an den grossen Gletscherseen ... Sieht also ganz danach aus, als sollte dies nicht die letzte Neuseelandreise gewesen sein!

 

 

 

Aotearoa - "Land der langen, weissen Wolke"

 

Buchtipp Neuseeland: Hulme, Keri: Unter dem Tagmond / The Bone People

 

 

Reiseverlauf:

       
  25.02. Hinflug von DUS nach CHC mit Emirates  
27.02.

Ankunft in Christchurch :-)

28.02.

Christchurch: Übernahme Campervan

01.03. Fahrt nach Akaroa: Delphin-Tour mit "Akaroa Dolphins"; Ü: Bon Accord Backpackers
02.03. Fahrt nach Twizel via Lake Tekapo und Lake Pukaki
  03.03. Mt. Cook Village: Wanderungen zum Kea Point, im Hooker Village und zum Lake Tasman Lookout  
04.02. Twizel --> Oamaru --> Moeraki
05.03. Moeraki --> Dunedin
06.03. Dunedin --> Nugget Point --> Owaka (Catlins)
07.03 Owaka --> Invercargill via Blowhole - Purakanui Falls - McLean Falls - Curio Bay - Slope Point - Waipapa Point
08.03. Invercargill --> Te Anau via Southern Scenic Route
09.03. Te Anau --> Milford Sound - Bootstour
10.03. Te Anau --> Milford Road (Mirror Lakes, Lake Marian Lookout, ...)
  11.03. Te Anau --> Queenstown  
12.03. Queenstown --> Haast: Makaroa: Blue Pools Walk - Thunder Creek Falls - Roaring Bill Falls
13.03. Haast --> Fox Glacier; Ü: Sir Cedric's Fox Pod Hostel & Inn
14.03. --> Franz-Joseph Glacier
--> Weiterfahrt nach Hokitika
15.03. Hokitika --> Motueka: Pancake Rocks, Cape Foulwind
16.03. Motueka / Abel Tasman
17.03. Motueka / Golden Bay
18.03. Motueka --> Picton
19.03. Picton: Bootstour durch die Marlborough Sounds
  20.03. Picton --> Hanmer Springs (Umleitung wg. Sperrung der SH1 nach Kaikoura)  
  21.03. Hanmer Springs --> Kaikoura  
  22.03 Kaikoura: Swimming with Dolphins :-)  
  23.03. Kaikoura --> Christchurch: Abgabe Campervan; Ü: BreakFree on Cashel  
  24.03. Christchurch und Rückflug :-(  

 

 

 

 

Christchurch Akaroa LakeTekapo, Lake Pukaki und Mt. Cook Oamaru, Moeraki und Dunedin

 

  Catlins Milford Sound Queenstown und Westcoast  

 

 

 

Abel Tasman und Marlborough Sounds

 

 

Kaikoura