Playa del Inglés

 

 

 

 

 

Der Ferienort Playa del Inglés an Gran Canarias Südküste ist das grösste touristische Zentrum der Insel. Ein Stadtzentrum im klassischen Sinn findet man hier leider nicht, sondern fast ausschliesslich Hotelanlagen und touristische Infrastruktur.

Südlich von Playa del Inglés befindet sich das Dünengebiet von Maspalomas, das sich bis zum Feuchtgebiet der Lagune El Charco erstreckt und seit 1987 unter Naturschutz steht. Die weitläufige Dünenlandschaft in Kombination mit den langen Stränden ergeben das große Plus, welches für diesen Urlaubsort spricht.

 

(Bilder zum Vergrößern bitte jeweils anklicken) 

 

 

 

 

Strand von Playa del Inglés

 

 

 

 

In den Dünen von Maspalomas

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leuchtturm in Oasis

 

 

 

Lagune El Charco

 

 

 

 

 

 

So schön der Name Puerto Rico auch klingen mag - auf Gran Canaria handelt es sich hierbei um ein weiteres, grosses Touristenzentrum an einer geschützten Bucht mit künstlich angelegtem Strand im Südwesten der Insel. Die Bebauung zieht sich bis mittlerweile bis weit in die Seitentäler hinauf und ist sehr eng und nicht gerade schön. Der Ort gilt als das Wassersportparadies der Insel, u.a. starten von dort auch zahlreiche Boote für Tagestouren sowie reguläre Fährboote nach Anfi del Mar und weitere Küstenorte.  

 

 

Hafen von Puerto Rico

 

 

 

 

 

 

Puerto Mogán und Westküste

Vom Süden ins Inselzentrum

 

 

 

Norden & Tejeda
 

Roque Nublo, Caldera de Bandama & Las Palmas

 

 

 

Unsere Reisen Home

 

 

 

 

Impressum und Datenschutzerklärung