Lost Place: Lokschuppen

 

 

 

Der 1987 stillgelegte Lockschuppen des ehemaligen, um 1918 errichteten Banhbetriebswerks wurde im Lauf der Jahre
ziemlich von der Vegetation zugewuchert. Nach wie vor zu erkennen sind neun Gleise, die auf das
halbrunde Gebäude zulaufen. Nicht weit davon entfernt findet man die Überreste der ehemaligen Gleisdrehscheibe,
welche einen Durchmesser von 20 m hat und für die damals großen Güterzuglokomotiven ausgelegt war.
Viele Jahre setzte sich ein Verein für Sanierung und Erhaltung des ehemaligen Lokschuppens
als Denkmal ein. Eine Einigung konnte jedoch nicht erzielt werden und so liegen Gebäude und Gelände bis heute brach.
Besonders schön kommt hier an einem Sonnentag das Wechselspiel zwischen Licht und Schatten zum Tragen.


(Bilder zum Vergrößern bitte jeweils anklicken)

 

 

Alte Weiche

Gleise im Grünen

Lokschuppen

 

 

Reste des Gleisdrehwerks

 

 

 

 

 

 

Nein, nicht mein Schatten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lost Places

 

 
Unsere Reisen - NEU: Chile 2019 Home

 

 

 

Impressum & Datenschutzerklärung